H2-Atemtest

 

Mit dieser einfachen und unbelastenden Methode kann eine Unverträglichkeit von z. B. Milchzucker (Laktose) zuverlässig erfasst werden. Häufige Beschwerden bei Milchzuckerunverträglichkeit sind Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall.

 

Vorbereitung
Am Abend vor der Untersuchung bitte keine Milch- oder Milchprodukte bzw. keine süßen Speisen zu sich nehmen. Bis 19.00 Uhr nur ein leichtes Abendessen! Wasser kann getrunken werden. Am Morgen der Untersuchung bitte nüchtern kommen, d. h. nicht rauchen, trinken und essen und gründlich die Zähne putzen.

 

Durchführung
Der Test beginnt mit einer Atemprobe. Anschließend werden 50 g Milchzucker, in Wasser gelöst, getrunken. Weitere Atemproben erfolgen nach 30, 60 und 90 Minuten, ggfs. auch nach 120 Minuten.

 

Auswertung
Die Auswertung kann sofort erfolgen, ein Anstieg der Werte (H2 in der Atemluft) um mindestens 20 ppm zeigt eine Milchzuckerunverträglichkeit an.